DE EN
Loading...

Zum dritten Mal erscheint TWELVE, das Magazin der Serviceplan Gruppe für Kunden, Mitarbeiter und Freunde des Hauses. Der Leitgedanke in dieser Ausgabe ist Internationalisierung. Der Jahresrückblick präsentiert daher nicht nur die wichtigsten Themen, die Europas größte inhabergeführte Agenturgruppe 2016 beschäftigt haben. Darüber hinaus zieht sich auch das Thema „Internationalisierung“ wie ein roter Faden durch die zwölf Kapitel. Jedes Kapitel wird daher von einem Kollegen aus einem anderen Standort eröffnet und durch einen Fotografen des jeweiligen Landes visualisiert. Zahlreiche Prominente und Experten, die die Serviceplan Gruppe im vergangenen Jahr bei Veranstaltungen zu Gast hatte, bereichern das Magazin – darunter Herzensbrecher und Schauspieler Elyas M´Barek, YouTuberin Bibi, der internationale Markenguru Martin Lindstrom, Trendforscher Matthias Horx, Starautor Frank Schätzing oder Ex-Bundespräsident Christian Wulff.

München, den 10. Februar 2017 — Große Themen, große Namen: Die Serviceplan Gruppe bringt auch 2017 Themen und Persönlichkeiten des vergangenen Jahres in einem Magazin  zusammen. Die beiden ersten Ausgaben von TWELVE wurden bereits mit dem Red Dot Award: Communication Design 2015 und 2016 sowie einem Bronze-Award beim „Best of Business-to-Business“ Communication Award 2015 prämiert.

Untergliedert in zwölf Kapitel finden Leser in TWELVE die großen Themen der Branche sowie Impulse und Anregungen für das aktuelle Jahr. Auch in diesem Jahr kommen Persönlichkeitsmarken wie Elyas M´Barek oder ZAZ zu Wort. Der Bestsellerautor Frank Schätzing schreibt beispielsweise unter dem Titel „Der Techno Sapiens als Zukunftsvision“, wie Digitalisierung die Art verändert, wie wir arbeiten, wie wir einkaufen, wie wir kommunizieren, sogar wie wir uns verlieben – und wie viel technische Innovation uns überhaupt gut tut.  

Um Digitalisierung geht es auch bei Bibi. Wie funktioniert Marken-Building mit einem YouTube- und Instagram-Star? Und wie wird ein neues Produkt auf diese Weise so erfolgreich wie die bilou-Kosmetik von Deutschlands beliebtester YouTuberin Bibi? Das verrät sie in TWELVE und berichtet dabei über ihre Erfolgsstory und die Macht der Influencer.

Ein eigenes Kapitel hat das Thema „Globalization“ in diesem Heft. Denn: Die aktuelle Ausgabe steht unter dem Zeichen der Internationalisierung. Julie Kang, Geschäftsführerin von Serviceplan Korea, gibt Einblicke in die Entwicklung von Mobile in Korea und die daraus folgenden globalen Impacts. Anna Antonova, Geschäftsführerin von Louder, spricht über sogenannte Lovebrands und zeigt an Beispielen wie Apple, Lego, Adidas, BMW oder Vespa, wie man eine solche wird. Wie eine Marke in „Incredible India“ erfolgreich wird, verrät Jaya Prasad, Geschäftsführerin von Serviceplan India.

Florian Haller, Hauptgeschäftsführer der Serviceplan Gruppe, zum diesjährigen Motto: „Mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen in der Welt war 2016 ein Jahr, das uns zum Nachdenken gebracht hat. Die Welt wird derzeit von zwei gegenläufigen Trends geprägt: Die Digitalisierung lässt die Menschen und Länder näher zusammenrücken, Politik und Wirtschaft werden zunehmend global gedacht und gemacht. Auf der anderen Seite müssen wir erleben, wie sich Freundschaft zwischen einzelnen Staaten in Misstrauen verwandelt, wie auch bei uns in Europa der Nationalismus wieder auflebt und wie die Angst vor Überfremdung in vielen Ländern zu Abschottungstendenzen und einem Erstarken rechtspopulistischer Kräfte führt.“

Er erläutert weiter die Vision der Serviceplan Gruppe: „Mit Serviceplan haben wir einen Kosmos geschaffen, in dem Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen rund um den Globus freundschaftlich und friedlich zusammenleben und -arbeiten. Für uns ist das mehr als ein Geschäftsmodell. Wir glauben an eine globale Welt und daran, dass Unterschiedlichkeit uns alle bereichert. Wir setzen auf Offenheit, Toleranz, den Mut zu Veränderung und Integration. Sinnbild für dieses lebendige Miteinander ist unser Konzept vom Haus der Kommunikation, unter dessen Dach alle Kommunikationskanäle der Agenturgruppe zusammenlaufen. Und mit der aktuellen Ausgabe von TWELVE möchten wir dazu auch einen Beitrag leisten!“

Die Serviceplan Gruppe

Die Serviceplan Gruppe ist die größte inhabergeführte Agentur Europas, mit Standorten in über 35 Ländern. Im Jahr 1970 von Dr. Peter Haller gemeinsam mit Rolf O. Stempel als klassische Werbeagentur gegründet, ist Serviceplan zu einer Agenturgruppe gewachsen, die alle modernen Kommunikationsdisziplinen unter einem Dach, dem Haus der Kommunikation, vereint.

Die digitale Ausgabe von TWELVE können Sie hier ansehen: twelve2017.serviceplan.com

Kontakt

Christiane Wolff

Christiane Wolff
Chief Corporate Communications Officer

+49 89 2050 2270

E-Mail: c.wolff(at)serviceplan.com